Kindertagesstätte Leppersdorf

DRK-Kindertagesstätte „Sonnenschein

 

 

 

 

 

August-Bebel-Straße 14 b, 01454 Wachau OT Leppersdorf

Telefon: (03528) 44 19 90 / Fax: (03528) 41 62 47

E-Mail: kita.leppersdorf@drk-dresdenland.de

Leiterin: Bärbel Kadar

 

Mehr zu erfahren über die Kita gibt es im Netz unter >>>

Kindertagesstätte Seifersdorf

Diakonie-Kindertagesstätte „Himmelsleiter“

 

 

 

 

Schönborner Weg 1a, 01454 Wachau OT Seifersdorf

Telefon: (03528) 48 72 504 / Fax: (03528) 48 72 885

E-Mail: evkitaseifersdorf.leitung@diakonie-dresden.de

Leiterin: Frau Denise Hahn

 

Weitere Informationen zur evangelischen Kita in Seifersdorf erhalten Sie im Netz >>>

Kindertagesstätte Wachau

AWO-Kinderhaus und Hort

 

 

 

 

 

 

Am Schloß 2, 01454 Wachau OT Wachau

Telefon: (03528) 44 71 32 / Fax: (03528) 48 73 96

E-Mail: kinderhaus.wachau@awo-radeberg.de

Leiterin: Veronika Knauer

 

Hort Wachau

Schulstraße 1, 01454 Wachau OT Wachau

Telefon: (03528) 41 61 00

E-Mail: hortwachau@awo-radeberg.de

Leiterin: Katrin Paul

 

Kurzportrait:

Neben dem großen Schlosspark im Zentrum der Gemeinde Wachau befindet sich das Kinderhaus Wachau. Die „grüne Lunge“ umringt uns märchenhaft. Der Parkeingang an der Seifersdorfer Straße dient als Zufahrt. Kinder unterschiedlichen Alters leben bei uns wie in kleinen Familien zusammen. Das Team besteht aus 13 qualifizierten, pädagogischen Fachkräften mit teilweise heilpädagogischer Zusatzausbildung. Wir werden unterstützt durch Kräfte aus dem technischen Bereich und ehrenamtliche Helfer. Damit können 170 Plätze (davon 25 Krippe, 3 Integration, Kindergarten, 79 Hort davon 3 Integration) vorgehalten werden. Wir begleiten die Kinder in ihrer individuellen Entwicklung. Kinder erkennen sich selbst nach dem Prinzip „Wer bin ich und was kann ich“. Die dafür notwendigen Rahmenbedingungen schaffen wir, indem wir Freiräume zur Verfügung stellen, in denen sich Kinder ausprobieren, entdecken aber auch soziale Beziehungen aufbauen können. Wir arbeiten situationsorientiert und reflektieren unsere pädagogische Arbeit u.a. durch Beobachtung der Kinder mit Hilfe des Leuvener Beobachtungsmodells. Wir erkennen die Interessen des Kindes und können immer wieder neue Impulse für die individuelle Entwicklung setzen. Die fünf Elemente des Gesundheitspfarrers Sebastian Kneipp sind fester Bestandteil unserer pädagogischen Konzeption. Sie stehen im Konsens mit unserer Arbeitsgrundlage, dem sächsischen Bildungsplan und sind ein Teil des sozialen Netzwerkes der Gemeinde Wachau.

Integration
Unser Kinderhaus ist Lebensraum für alle Kinder, selbst wenn diese in vielfältiger Weise verschieden sind.
Nichtbehinderte und behinderte Kinder leben bei uns in den Familiengruppen zusammen und erfahren gezielte, individuelle Förderung und Forderung. Die Selbstbestimmung und Eigeninitiative wird gestärkt.

Öffnungszeiten:

Wir sind eine Ganztagseinrichtung, die ganzjährig besucht werden kann. Unsere Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 6.00 bis 17.00 Uhr.

 

Mehr Infos zum Kinderhaus finden Sie im Netz unter >>>

Kindertagesstätte Lomnitz

AWO-Kindertagesstätte „Haus der kleinen Entdecker“

 

 

 

 


Lomnitzer Hauptstr. 27, 01454 Wachau OT Lomnitz
Telefon: (035205) 736 65 / Fax: (035205) 707 16
E-Mail: kita.lomnitz@awo-radeberg.de

Leiterin: Sandra Ludwig

 

Kurzportrait:
Unsere Kindertagesstätte liegt in einer landschaftlich reizvollen Gegend, umgeben von Wald und Natur. Als familienergänzende Einrichtung können wir 104 Kinder im Alter von 0 bis 10 Jahren betreuen. Dieses erfolgt durch unser pädagogisches Fachpersonal.
Neben unseren freundlich gestalteten Gruppenräumen verfügen wir über einen Turnraum für Sport- und Rhythmikstunden, einen Mehrzweckraum für Einzelförderung und kreative Angebote in kleineren Gruppen sowie einen Hausaufgabenraum. Das große Außengelände mit neuen attraktiven Holzspielgeräten lädt zum Spielen, Toben, Klettern, Verstecken und Entdecken ein.

Öffnungszeiten:
Wir sind eine Ganztagseinrichtung, die ganzjährig besucht werden kann. Unsere Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 6.00 bis 16.30 Uhr.

Worauf kommt es uns an?
Uns ist es wichtig, dass sich die Kinder bei uns geliebt, geborgen, geachtet und angenommen fühlen. Wir vermitteln durch interessante Angebote den Kindern Kenntnisse und Fähigkeiten, die sie in Zukunft brauchen, sie aber gleichfalls eine glückliche Gegenwart erleben lassen.

Ziele unserer Arbeit sind:

  • die Vorbereitung des Kindes auf die Schule und auf das spätere Leben
  • die Förderung der Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • die Entwicklung von Naturverbundenheit und Umweltbewusstsein

Unsere Tageseinrichtung stellt das Wohl des Kindes in den Mittelpunkt. Wir verstehen uns als sozialer Dienstleister und erbringen durch Betreuung, Bildung und Erziehung einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. Wir begleiten, unterstützen und ergänzen die Erziehung des Kindes in der Familie. Das Lernen bedeutet für unsere Kinder Wachstum und Entwicklung. Sie sollen auf spielerische Weise die Welt erobern, sich ausprobieren, erleben, experimentieren, Erfahrungen sammeln, Schwächen zeigen dürfen und Kritik annehmen lernen. Unsere Erzieherinnen planen Ziele, Methoden und Projekte, lassen aber genug Freiraum für situationsorientiertes Arbeiten in den Gruppen.

 

Mehr Infos zur Kita gibt es im Netz unter: >>>

Grundschule Leppersdorf

Alte Hauptstraße 12, 01454 Wachau OT Leppersdorf

Telefon: (03528) 44 25 82
Fax:       (03528) 41 47 88
E-Mail:   GSLeppersdorf@web.de 
Netz:     www.grundschule-leppersdorf.de

Schulleiterin: Karin Gierth

Grundschule Wachau

Schulstraße 1, 01454 Wachau OT Wachau
Telefon: (03528) 44 73 37,
Fax:       (03528) 41 71 16

E-Mail:   gs-wachau@web.de

Netz:     https://cms.sachsen.schule/gs-wachau/
Schulleiterin: Sabine Fleischer

 

Unser Steckbrief:
Es lernen 94 Schüler aus vier Ortsteilen (Wachau, Feldschlößchen, Seifersdorf und Lomnitz) der Gemeinde Wachau in fünf Klassen. Sie werden unterrichtet von acht Lehrerinnen. Im Erdgeschoss unserer Schule befindet sich ein schöner Hort für unsere Kinder. Großer Beliebtheit erfreut sich die 1997 erbaute Turnhalle.

Durch die Hilfe der Gemeinde und vieler Eltern entstand 2006/07 ein Schulgarten, in dem unsere Kinder tätig sind und mit allen Sinnen lernen können.

Unsere Aktivitäten

  1. Sportfeste
  2. Teilnahme am internationalen Wettbewerb in Mathematik (Känguruwettbewerb)
  3. Chorauftritte in der Gemeinde
  4. Altstoffsammlungen
  5. Wandertagsausflüge und Jugendherbergsaufenthalt
  6. Theaterbesuche oder Konzerte
  7. Wir zeigen in bunten Programmen unseren Eltern und Großeltern, was wir alles können.
  8. Zahlreiche Projekte im Jahr zur Bereicherung des Unterrichtes über den Lehrplan hinaus.